Kreativität ist kein Zufall und Begeisterung mein Ziel!
Kontakt: +49 176 66678432
oder per Email: info@lichtritzer.de

Vorfreude auf Weihnachten allerorts

Bericht und Fotos im Auftrag von Oberberg-Aktuell

Der Nikolaus mit seinem dunklen Helfer Knecht Ruprecht schaute auch in Lindlar vorbei.

Ein Auszug aus dem originalen Bericht von Oberberg-Aktuell

Gummersbach

 In alter Tradition fand der alljährliche Basar des Gymnasiums Grotenbach am Samstag vor den ersten Advent statt. Unter dem Motto „Fair teilen“ setzte der Basar in der „Fairtrade“-Stadt Gummersbach einen Akzent auf den Gedanken Nach- haltigkeit und der Gerechtigkeit in der Welt. Zahlreiche Aktionen der Schüler boten einen abwechslungsreichen Markt, bei dem für jeden etwas dabei sein sollte. Neben dem Ehemaligencafé gab es Musik- und Theatervorführungen sowie Lesungen, Weihnachtsbäume, Adventskränze und Dekorationen. Die Erlöse fließen in verschiedene Projekte in nah und fern. Von der Suppenküche in Dieringhausen über die Fahrradwerkstatt der Jakob-Moreno-Schule und die Gefährdetenhilfe Scheideweg in Hückeswagen unterstützt das Sozialwerk mit dem Basarerlös auch Projekte in Sarajevo, Moldawien und Sierra Leone.

Wipperfürth

Die katholischen und evangelischen Kirchengemeinden organisierten gemeinschaftlich den alternativen Adventsmarkt. Rund um die Pfarrkirche St. Nikolaus präsentieren zahlreiche Vereine, Schulen und Kindergärten sowie Feuerwehr und rotes Kreuz selbst gebastelten Weihnachtsschmuck, selbst gebackene Plätzchen und vieles mehr. Apfelpunsch, Pflaumenwein, Kakao und Glühwein rundeten das kulinarische Wohl ab. Konzerte, Offenes Singen und Besinnliches begleitete das bunte Treiben und läuteten die Adventszeit passend ein.

Lindlar

Was Samstag noch trocken begann, wandelt der nächtliche Wetterumschwung mit viel Schnee am Sonntag in ein vorweihnachtliches Event inmitten des Ortskernes. De- korationen, Schmuck, Krippenzubehör, Lampen, Likör und vieles mehr boten die Händler in den Straßen und die Einzelhändler Lindlars öffneten ihre Türen auch am Sonntag und luden zum Bummeln ein. Satte Rabatte lockten zahlreiche Besucher in den Ort, die mit dem traditionellen Weih- nachtsmarkt ihre Vorweihnachtszeit ein- läuteten. Der heilige Nikolaus schritt in Begleitung seines Helfers Knecht Ruprecht durch die Straßen und verteilte Süßigkeiten an die braven Kinder, die beim Anblick des weißen Bartes große Augen machten.

Zum originalen Bericht von Oberberg-Aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Admin

FB- Fanseite

UserOnline

Besucher: 2 Gäste 1 Robot

Statistiken

  • 1582Diese Seite:
  • 450147Seitenaufrufe ges.:
  • 190Seitenaufrufe heute:
  • 188142Besucher gesamt:
  • 73Besucher heute:
  • 86Besucher gestern:
  • 123Besucher pro Tag:
  • 2. Juni 2010gezählt ab: