Kreativität ist kein Zufall und Begeisterung mein Ziel!
Kontakt: +49 176 66678432
oder per Email: info@lichtritzer.de

Teilnehmerrekord bei ‚Lindlar läuft‘

418 Läufer nahmen am 10 Kilometer Hauptlauf teil bei dem Simon Dahl (2.v.Rechts) einen souveränen Start-Ziel Sieg hinlegte.

418 Läufer nahmen am 10 Kilometer Hauptlauf teil bei dem Simon Dahl (2.v.Rechts) einen souveränen Start-Ziel Sieg hinlegte.

Lindlar – Die sechste Auflage von „Lindlar läuft“ sprengte alle Rekorde – Simon Dahl verteidigte seinen Sieg aus 2012 – Silke Schäpers sicherte sich die 10 Kilometerkrone bei den Damen.

Für die Lindlarer ist der Ortskernlauf mehr als nur eine Sportveranstaltung, vielmehr ein Großevent, bei dem Jung und Alt motiviert werden, um selbst an einem der Läufe teilzunehmen oder die Sportler an der Rennstrecke lauthals anzufeuern. „Lindlar ist im Lauffieber“, erklärte der erste Bürger, Dr. Georg Ludwig, bei der offiziellen Eröffnung der Veranstaltung. So versammelten sich auch in diesem Jahr wieder tausende Zuschauer am Rundkurs und hielten trotz eines heftigen Regenschauers durch, um ihren Teil an der größten Laufveranstaltung im Oberbergischen beizutragen.

Die kleine Leona gewann mit großem Vorsprung den zweiten der drei Bambiniläufe

Die kleine Leona gewann mit großem Vorsprung den zweiten der drei Bambiniläufe

Die Veranstalter konnten indes einen neuen Teilnehmerrekord vermelden, denn dank zahlreicher Nachmeldungen nahmen 1.893 Läufer an den vier Rennen Teil. Alleine 418 Personen absolvierten den 10km Hauptlauf, bei dem der neue Rundkurs gleich fünf Mal bewältigt werden musste. Die neu ausgemessene Strecke vom Marktplatz über die Haupt- und Eichenhofstraße bis hoch ‚Auf dem Heidchen‘, herunter über die Pollerhof- und Hauptstraße zurück zum Ziel auf dem Marktplatz kam bei den Teilnehmern gut an. Für den einen war die Strecke leichter zu bewältigen, als der Kurs der vergangenen Jahre mit dem steilen Stück der Königsberger Straße, andere taten sich mit dem flacheren, aber permanenten Aufstieg hoch zum Heidchen sehr schwer. „Letztlich ist es Geschmacksache, was einem besser liegt, hart sind beide Strecken“ erklärte der Rathauschef, der ebenfalls den Hauptlauf auf sich nahm.

Den Anfang machten traditionell die Kleinsten der Sportler, die wegen der zahlreichen Teilnehmer gleich in drei Gruppen den 600 Meter „Skinfit Bambini Lauf“ um die St. Severin Kirche bewältigten. Dabei wurden sie kräftig von Mama und Papa unterstützt sowie lauthals von weiteren Freunden und Verwandten am Streckenrand bejubelt. Im Anschluss starteten die Schüler zum zwei Kilometer „Kreissparkasse Köln Lauf“ und weihten damit den neuen Rundkurs ein. Hier gewannen Victoria Voß (LG Gummersbach – 07:52) und Leon Kalogeropoulos ebenfalls LG Gummersbach in 7:02 Minuten ihre Wertungen. Den vier Kilometer „Lang AG“ Jedermann Lauf sicherten sich vom VfL Engelskichen Anabel Diawuoh in 16:24 Minuten sowie Martin Koller (Strongman warm-up – 13:45).

Die neue Strecke kam gut bei den Teilnehmern an, dabei hängt es vom persönlichen Geschmack ab, welchen der Rundkurse der Läufer bevorzugt

Die neue Strecke kam gut bei den Teilnehmern an, dabei hängt es vom persönlichen Geschmack ab, welchen der Rundkurse der Läufer bevorzugt

Pünktlich um 19:30 Uhr startete der 10 Kilometer „Schmidt & Clemens“-Hauptlauf, bei dem sich der Sieger aus dem Jahre 2012, Simon Dahl (TV Refrath), gleich von Beginn an deutlich absetzen konnte und einen souveränen Start-Ziel Sieg herauslief. Mit über einer Minute Vorsprung beendete er das Rennen vor Pascal Meißner (TV Refrath – 34:32) und Guido Kuhlmann (RC Sorpesee Tri Team – 35:14) in einer Zeit von unglaublichen 33:20 Minuten. Ihr Glück kaum fassen, konnte die für den TV Refrath startende Lindlarerin Silke Schäpers, die vor Eva Offermann (DJK JS Herzogenrath – 39:41) und erneut  Anabel Diawuoh (41:02) die Damenwertung in 39:09 Minuten gewann und ebenso wie Dahl die Begeisterung der Zuschauer am Streckenrand hervorhob und damit die Worte des Bürgermeisters bestätigte „Das ist Lindlar wie es leibt und lebt!“.

Alle Ergebnisse können auf der Internetseite www.lindlar-laeuft.de eingesehen werden.

Bericht und Fotos im Auftrag von Oberberg-Aktuell

Hier geht´s zum originalen Artikel (externe Seite)

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Admin

FB- Fanseite

UserOnline

Besucher: 1 Gast 3 Robots

Statistiken

  • 589Diese Seite:
  • 425976Seitenaufrufe ges.:
  • 389Seitenaufrufe heute:
  • 179608Besucher gesamt:
  • 245Besucher heute:
  • 86Besucher gestern:
  • 74Besucher pro Tag:
  • 2. Juni 2010gezählt ab: