Kreativität ist kein Zufall und Begeisterung mein Ziel!
Kontakt: +49 176 66678432
oder per Email: info@lichtritzer.de

Tabellenführer wackelte, fiel aber nicht

Benedikt Duda (hinten) gegen Tiago Apolonia.

Benedikt Duda (hinten) gegen Tiago Apolonia.

Gummersbach – Gegen den 1. FC Saarbrücken TT sah es zunächst gut aus für den TTC Schwalbe Bergneustadt, dann drehte die Spitzenmannschaft aus dem Saarland auf.

TTC Schwalbe Bergneustadt – 1. FC Saarbrücken TT 1:3 (3:1, 2:3, 1:3, 0:3).

Duda hatte eine kleine Sensation auf dem Schläger, musste sich dem Portugiesen Tiago Apolonia dann aber doch geschlagen geben.

Duda hatte eine kleine Sensation auf dem Schläger, musste sich dem Portugiesen Tiago Apolonia dann aber doch geschlagen geben.

Ein bisschen Enttäuschung war bei TTC-Trainer Jens Stötzel am Ende doch dabei. „Vielleicht war heute mehr drin“, sagte Stötzel nach der 1:3-Niederlage der Schwalben gegen den Bundesliga-Spitzenreiter aus Saarbrücken. Dabei ging es gut los für die Gastgeber: Steffen Mengel, gesetzt als Nummer eins, gewann das erste Spiel mit 3:1 gegen die Nummer zwei der Gäste, Bojan Tokic.

Danach musste Benedikt Duda gegen einen der besten Spieler der Bundesliga antreten. Tiago Apolonia, Nummer 27 der Weltrangliste und somit 103 Plätze vor Duda, hat erst kürzlich seinen Vertrag bei Saarbrücken verlängert. Duda ließ sich jedoch davon nicht beeindrucken und gewann die ersten beiden Sätze mit 11:8 und 11:7. Es lag eine kleine Sensation in der Luft und die Vorentscheidung für Bergneustadt. Dann allerdings drehte der portugiesische Nationalspieler auf und entschied die nächsten drei Sätze für sich – 8:11, 5:11 und 5:11. Ausgleich für Saarbrücken.

Steffen Mengel brachte Bergneustadt in Führung.

Steffen Mengel brachte Bergneustadt in Führung.

Es war wohl der Knackpunkt im Spiel. „Da spielt natürlich auch die Erfahrung eine Rolle“, so Stötzel über das Duell Duda gegen Apolonia. Etwas überraschend gab dann Ricardo Walther sein Spiel gegen Tamas Lakatos mit 1:3 ab. Den Sack zu machte dann erneut Apolonia in drei Sätzen gegen Mengel. Von den rund 200 Zuschauern in der Gummersbacher Arena gab es dennoch den verdienten Applaus für eine gute Vorstellung der Schwalben, die jetzt zum Abstiegskandidaten TTC Hagen reisen.

Ergebnisse

Steffen Mengel – Bojan Tokic 3:1 (11:9, 11:7, 6:11, 11:6).
Benedikt Duda – Tiago Apolonia 2:3 (11:8, 11:7, 8:11, 5:11, 5:11).
Ricardo Walther – Tamas Lakatos 1:3 (5:11, 11:8, 7:11, 5:11 ).
Steffen Mengel – Tiago Apolonia 0:3 (8:11, 9:11, 6:11).

Bergneustadt

1. Steffen Mengel
2. Benedikt Duda
3. Ricardo Walther

Saarbrücken

1. Tiago Apolonia
2. Bojan Tokic
3. Tamas Lakatos
4. Slobodan Grujic

Fotos im Auftrag von Oberberg-Aktuell
Bericht Daniel Beer

Hier geht´s zum originalen Artikel (externe Seite)

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Admin

FB- Fanseite

UserOnline

Besucher: 1 Gast 1 Robot

Statistiken

  • 115Diese Seite:
  • 449267Seitenaufrufe ges.:
  • 128Seitenaufrufe heute:
  • 187775Besucher gesamt:
  • 80Besucher heute:
  • 198Besucher gestern:
  • 131Besucher pro Tag:
  • 2. Juni 2010gezählt ab: