Kreativität ist kein Zufall und Begeisterung mein Ziel!
Kontakt: +49 176 66678432
oder per Email: info@lichtritzer.de

Sonnenbrandgefahr beim traditionellen Maifest

Bericht und Fotos im Auftrag von Oberberg-Aktuell

Viele Besucher nutzen das reichhaltige Angebot im Ortskern von Lindlar.

Viele Besucher nutzen das reichhaltige Angebot im Ortskern von Lindlar.

Lindlar– Das warme Frühlingswetter lockte zahlreiche Besucher in den Lindlarer Ortskern – Trödelmarkt und Aussteller boten viel Abwechslung – Bands sorgten für musikalische Unterhaltung.

Der Wettergott meinte es in diesem Jahr sehr gut mit der Aktionsgemeinschaft Lindlar, denn die warmen, teils heißen Temperaturen sorgten für dichtes Gedränge rund um die Sankt Severin Kirche – trotz der zahlreichen Parallelveranstaltungen. Der eigens organisierte Trödelmarkt verband den Ortskern mit der Einkaufszeile Kölnerstrasse und erweiterte damit das Angebot. Für Groß und Klein bot sich ein abwechslungsreiches Programm. Klettertürme, Hüpfburgen und eine LEGO Roadshow ließen die Augen der Jüngsten glänzen und die Erwachsenen erfreuten sich am Angebot des Trödelmarktes und der offenen Geschäfte der Einzelhändler.

Für die Jüngsten des Ortes bot sich ein Paradies an Spielmöglichkeiten

Für die Jüngsten des Ortes bot sich ein Paradies an Spielmöglichkeiten

Diese lockten mit ansprechenden Waren, passend zum Frühjahr, und satten Rabatten. So nutzen viel Besucher die Angebote zum Shoppen und genossen ein kühlendes Eis oder verweilten bei Kaffee und Kuchen, für Unvorsichtige ein Sonnenbrand inklusive, denn beim ersten, wirklichen Schönwetter- Wochenende des Jahres bestand große Gefahr für verbrannte Haut. Davon ließen sich die Besucher aber nicht abhalten und sorgten auch beim Einzelhandel für zufriedenstellende Umsätze. „Nicht ganz so gut wie im letzten Jahr, aber dennoch ein Erfolg“ war der Tenor der Geschäftsinhaber. Auch Rüdiger Hockamp vom „Team 3“ zeigte sich sehr zufrieden. „Was kann man sich mehr wünschen, als solch ein Wetter“ so der Veranstalter.

Neu im Programm war die musikalische Untermalung des Maifestes durch ortseigene Bands. Der Verein zur Förderung der Jugendkultur „Cult Up“ hatte mehrere Bands eingeladen, die an zwei Stellen im Ort die Besucher mit abwechslungsreicher Musik unterhielten und damit den Markt um weitere Attraktionen bereicherten.

Zum originalen Bericht von Oberberg-Aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Admin

FB- Fanseite

Statistiken

  • 893Diese Seite:
  • 449492Seitenaufrufe ges.:
  • 193Seitenaufrufe heute:
  • 187873Besucher gesamt:
  • 78Besucher heute:
  • 100Besucher gestern:
  • 131Besucher pro Tag:
  • 2. Juni 2010gezählt ab: