Kreativität ist kein Zufall und Begeisterung mein Ziel!
Kontakt: +49 176 66678432
oder per Email: info@lichtritzer.de

Oberberger moderierte „Night of the Jumps“

Der Wipperfürther Moderator Christian Hens (2. von rechts) mit den deutschen Fahrern Luc (links) und Hannes Ackermann bei der „Night of the Jumps“ in Köln.

Der Wipperfürther Moderator Christian Hens (2. von rechts) mit den deutschen Fahrern Luc (links) und Hannes Ackermann bei der „Night of the Jumps“ in Köln.

Wipperfürth – Der Wipperfürther Christian Hens moderierte vergangenes Wochenende das Motorrad-Spektakel in der Lanxess Arena – Über 10.000 Zuschauer sorgten für eine prickelnde Atmosphäre.

Am vergangenen Samstag suchten über 10.000 Menschen den Weg in die größte Eventhalle Deutschlands, um dem Motorrad-Spektakel „Night of the Jumps“ beizuwohnen. Mittendrin fand sich der Wipperfürther Christian Hens wieder, der aber nicht als Zuschauer in die Lanxess Arena pilgerte, sondern als Moderator für die internationale Serie der Freestyle-Motocrosser fest gebucht ist. Diese begleitet der gebürtige Radevormwalder  zusammen mit seinem Freund und Kollegen, Sven Schreiber, im gesamten deutschsprachigen Raum.

Christian Hens mit Comedian Matze Knop.

Bild: privat – Christian Hens mit Comedian Matze Knop.

Und so reist der 37-Jährige mit der Crew durch Österreich, die Schweiz und Deutschland, um in den großen Veranstaltungshallen den Zuschauern das Motorsport-Event näherzubringen. Auch wenn die riesigen Arenen wie die O2-World in Berlin oder  die Olympiahalle München für den Moderator fast schon alltäglich sind, bleibt das Event in Köln ein Highlight. „Hier treffe ich sehr viele Leute, die ich kenne“, freute sich Hens am Samstagabend und fügte hinzu: „Das macht es für mich zum Heimspiel, und damit zu etwas ganz Besonderem.“

Aber auch der Puls steige in Köln ein wenig höher als sonst, wenn er mitten in der Arena auf einem Podest stehend die Sportakrobaten ansagt und mitfiebert. Davon jedoch merkte selbst der aufmerksamste Zuschauer auf den vollbesetzten Rängen nichts. Souverän und gekonnt kommentierte das Moderatoren-Duo jeden Sprung und versorgte das Publikum mit wichtigen Informationen.

Sportveranstaltungen wie „Rund um Köln“ oder die Sommerbob-Veranstaltung in Hückeswagen zu moderieren, sei für den Eventdienstleister das Größte, aber auch andere Events wie die Außenspielbetreuung bei „Schlag den Raab“ gehören zu seinen Referenzen. Das selbst organisierte „Enduro One“-Mountainbike-Rennen rund um Wipperfürth lockte kürzlich erst 160 Teilnehmer aus ganz Europa in die Hansestadt. Für das nächste Jahr ist Hens bei „Night of the Jumps“ fest eingeplant und so können sich die Besucher in Linz, Graz, Basel, Berlin, Frankfurt oder Hamburg wieder auf Interviews und Moderationen „Marke Oberberg“ freuen.

Bericht und Fotos im Auftrag von Oberberg-Aktuell

Bild 2, Galerie 5-8 privat

Hier geht´s zum originalen Artikel (externe Seite)

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Admin

FB- Fanseite

UserOnline

Besucher: 1 Gast 1 Robot

Statistiken

  • 285Diese Seite:
  • 426103Seitenaufrufe ges.:
  • 105Seitenaufrufe heute:
  • 179694Besucher gesamt:
  • 68Besucher heute:
  • 263Besucher gestern:
  • 88Besucher pro Tag:
  • 2. Juni 2010gezählt ab: