Kreativität ist kein Zufall und Begeisterung mein Ziel!
Kontakt: +49 176 66678432
oder per Email: info@lichtritzer.de

Neuer Mannschaftstransporter für Floriansjünger

Bericht und Fotos im Auftrag von Oberberg-Aktuell

Feierlich überreichte Gero Karthaus symbolisch den Fahrzeugschlüssel an den Löschzug .

Engelskirchen – Im Rahmen des Festes der Elemente erhielt der Löschzug Engelskirchen einen neues Transportfahrzeug – Ein starker Motor, modernste Technik und Reflektionsstreifen sind die markantesten Eigenschaften des VW T5.

Der Bürgermeister bedankte sich bei allen Sponsoren.

Beim „Fest der Elemente“ konnte Bürgermeister, Dr. Gero Karthaus, seinen Wehrmännern in Engelskirchen ein besonderes Geschenk überreichen. Denn gestern übergab er offiziell den Schlüssel an Wehrführer Andreas Stommel, der ihn direkt an seinen Löschzugführer Armin Bockheim weiterreichte. Zuvor bedankte sich Karthaus bei allen beteiligten Sponsoren.

Nach einer deutschlandweiten Ausschreibung wurde das Fahrzeug in der Farbe weiß bei der Firma VAG Stein in Engelskirchen gekauft. Anschließend stattete man den VW T5 mit modernster Technik aus und folierte ihn mit roter Farbe samt gelben Reflektionsstreifen. Der Wagen ersetzt den bisherigen Mannschafts-transportwagen, der vor zehn Jahren von der Gemeinde Engelskirchen bereits gebraucht übernommen und seither vom Löschzug Engelskirchen genutzt wurde.

Die Kosten der Grundausstattung trug die Gemeinde. Der Förderverein der Feuerwehr finanzierte die zusätzliche Ausrüstung, wobei man einen besonderer Dank an die Firma Stein aussprach, die sich an den Kosten der Anschaffung maßgeblich mitbeteiligte. Der T5 verfügt über einen langen Radstand, einem 132 Kilowatt starken Motor, eine Anhängerkupplung und eine Klimaanlage. Neben dem Transport der Mannschaft wird das Fahrzeug auch zum Ziehen schwerer Anhänger benutzt.

Die beiden Kirchenvertreter der Gemeinde, Diakon Ralf Schwenk und Pfarrer Johannes Vogelbusch, segneten gemeinsam das Fahrzeug und baten zusätzlich um den Segen des Heiligen Sankt Florian, Schutzpatron der Feuerwehr. Die Musikalische Begleitung der feierlichen Übergabe leistete der Spielmannszug Ründeroth.

Zum originalen Bericht von Oberberg-Aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Admin

FB- Fanseite

UserOnline

Besucher: 1 Gast 1 Robot

Statistiken

  • 439Diese Seite:
  • 449267Seitenaufrufe ges.:
  • 128Seitenaufrufe heute:
  • 187775Besucher gesamt:
  • 80Besucher heute:
  • 198Besucher gestern:
  • 131Besucher pro Tag:
  • 2. Juni 2010gezählt ab: