Kreativität ist kein Zufall und Begeisterung mein Ziel!
Kontakt: +49 176 66678432
oder per Email: info@lichtritzer.de

Neue Einsatzfahrzeuge für Morsbacher Feuerwehr

Bericht und Fotos im Auftrag von Oberberg-Aktuell

Stolz präsentieren die Kameraden die neuen Einsatzfahrzeuge.

Stolz präsentieren die Kameraden die neuen Einsatzfahrzeuge.

- Die Freiwillige Feuerwehr erhielt zwei neue Einsatzfahrzeuge und ergänzt damit ihren Fuhrpark – Spenden finanzierten Sonderausstattungen, die bei einem Einsatz wertvolle Dienste leisten können.

Lobte die hervorragende Arbeit der freiwilligen Feuerwehr, Bürgermeister Jörg Bukowski.

Lobte die hervorragende Arbeit der freiwilligen Feuerwehr, Bürgermeister Jörg Bukowski.

Gleich zwei Gründe zur Freude hatten Morsbachs Floriansjünger, die am Sonntagmittag offiziell die Schlüssel zu zwei neuen Einsatzfahrzeugen erhielten. Neben dem Mannschaftstransportfahrzeug (MTF), welches auch als Einsatzleitwagen verwendet werden kann,wurde auch ein Löschfahrzeug (LF 20) in den Dienst gestellt.

Beide Autos glänzen mit beachtlicher technischer Ausrüstung und werden zukünftig den vier Wehreinheiten im Gemeindegebiet Morsbach zur Verfügung stehen. „Interkommunale Zusammenarbeit ist in heutiger Zeit besonders wichtig“ betonte Bürgermeister, Jörg Bukowski, der nicht ohne Stolz die Schlüssel überreichen durfte. Ebenso wie Bukowski nahm auch der Leiter der Feuerwehr Morsbach, Mathias Schneider, Bezug auf den verehrenden Brand der Firma „Lenneper Leuchten“ aus Gummersbach in der vergangenen Woche (OA berichtete), bei dem die Zusammenarbeit der Einsatzkräfte gemeindeübergreifend hervorragend funktioniert habe.

Den kirchlichen Segen sprach  Pfarrvikar Dieter Weimann.

Den kirchlichen Segen sprach Pfarrvikar Dieter Weimann.

Vorbei sei die Zeit von „Mein Feuer – Dein Feuer“ und die beiden neuen Fahrzeuge sollen die ohnehin schon gute Kameradschaft der circa 130 Mann starken Freiwilligen Feuerwehr aus dem Gemeindegebiet weiter fördern, so Schneider.

Das MTF wird in Wendershagen stationiert und das LF 20 in Morsbach. Die Anschaffung beider Einsatzwagen ergab sich aus dem Brandschutzbedarfsplan der Gemeinde, durch großzügige Spenden konnte die Ausstattung sinnvoll ergänzt werden. Neben heller LED-Umfeldbeleuchtung, einer Markiese und einem UMTS-Internetanschluss wurden auch die Seitenverkleidung und der Boden „einsatztauglich“ verstärkt. Den kirchlichen Segen erhielten die Fahrzeuge vom Pfarrvikar Dieter Weimann der, ebenso wie Bukowski darauf hoffe, dass keiner der Wagen je zu einem ernsthaften Einsatz ausrücken müsse.

Zum originalen Bericht von Oberberg-Aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Admin

FB- Fanseite

UserOnline

Besucher: 1 Gast 2 Robots

Statistiken

  • 244Diese Seite:
  • 471374Seitenaufrufe ges.:
  • 278Seitenaufrufe heute:
  • 193692Besucher gesamt:
  • 98Besucher heute:
  • 127Besucher gestern:
  • 93Besucher pro Tag:
  • 2. Juni 2010gezählt ab: