Kreativität ist kein Zufall und Begeisterung mein Ziel!
Kontakt: +49 176 66678432
oder per Email: info@lichtritzer.de

Natur, die im Kopf entsteht

Bericht und Fotos im Auftrag von Oberberg-Aktuell

Jörn Richling begrüßt die Malerin Karin Müller in den Räumlichkeiten der Volksbank Oberberg in Loope.

„Ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit mit der Kulturinitiative Engelsart“, so Richling bei der Eröffnung der Ausstellung.

– Abstrakte Malerei, die erst beim zweiten Betrachten aus scheinbar zufälligen Linien, Farbklecksen und unregelmäßigen Formen im Kopf Naturbilder entstehen lässt, zeigt die Künstlerin Karin Müller in der Volksbank Loope.

Das Thema „Farbe, Form, Flora“ ist bewusst gewählt, denn die Werke von Karin Müller laden zum längeren Betrachten ein. Erst so entsteht nach und nach ein Bild im Kopf des Betrachters. Ist es eine Blüte, ein stark vergrößerter Grashalm oder gar die Krone eines Laubbaumes mit seinen chaotisch angeordneten farbenfrohen Blättern? All dies lässt die Künstlerin offen und überlässt die Interpretation der Werke dem interessierten Beobachter. „Die Bilder haben ganz bewusst keinen Titel, weil jede Vorgabe eine Beeinflussung des Beobachtenden mit sich zieht“, betont die Laudatorin und Vertreterin von „Engelsart“, Renate Seinsch.

Die Bilder mit ihren scheinbar achtlos verteilten Formen, Farben und Strichen sollen die Vorstellungskraft des Publikums anregen und ihre Kreativität fördern. Indem sie mit Absicht keine klare Interpretation vorgeben, vermitteln sie eine interessante Form der abstrakten .

Der Niederlassungsleiter der Volksbank Oberberg, Jörn Richling, begrüßte zahlreiche Freunde und Besucher zur Eröffnung der Ausstellung, die noch bis zum 7. Juni in den Räumlichkeiten der Volksbank Loope zu sehen sein wird. Eine Vernissage sei ein Brauch, das endgültige Fertigstellen eines künstlerischen Werkes mit Freunden und Auftraggebern zu feiern, so Richling und fügte hinzu: „Genau das wollen wir heute machen!“

Mit diesen Worten überreichte er Müller und Seinsch bunte Blumensträuße und lud die Besucher der Ausstellung zu einem kleinen Imbiss ein. Die Feier wurde von der Enkelin der Künstlerin, Jana Marie, musikalisch am Sopransaxophon begleitet. Eine weitere Ausstellung, in Zusammenarbeit mit Kunst und Kulturinitiative Engelsart, ist für November geplant.

Zum originalen Bericht von Oberberg-Aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Admin

FB- Fanseite

UserOnline

Besucher: 1 Gast

Statistiken

  • 572Diese Seite:
  • 432065Seitenaufrufe ges.:
  • 83Seitenaufrufe heute:
  • 181397Besucher gesamt:
  • 58Besucher heute:
  • 79Besucher gestern:
  • 74Besucher pro Tag:
  • 2. Juni 2010gezählt ab: