Kreativität ist kein Zufall und Begeisterung mein Ziel!
Kontakt: +49 176 66678432
oder per Email: info@lichtritzer.de

Kreuzspinne

20140907_Spinnen_0473

Neulich fand ich dieses Prachtexemplar in ihrem toll erbautem Netz unter unserem Carport und konnte es mir nicht verkneifen sie abzulichten.

Anschliessend interessierte mich aber noch was für eine es ist. Wegen dem markantem Kreuz auf ihrem Hinterteil lag die Vermutung nahe, dass es sich um eine Kreuzspinne handelt – und so ist es auch. Für den Menschen ist der Biß einer Kreuzspinne im Normalfall nicht gefährlich, wohl aber schmerzhaft. Ihr Netz ist meist kreisrund und bis zu 30cm groß.

In wikipedia habe ich folgendes gefunden:

Die Kreuzspinnen (Araneus) sind mit mehreren hundert Arten eine der artenreichsten Gattungen der Familie der Echten Radnetzspinnen. Sie sind weltweit verbreitet. Die Gattung ist mit über zehn nachgewiesenen Arten in Mitteleuropa vertreten. Zu ihr gehört die bekannte Gartenkreuzspinne.

Ihren Namen haben Kreuzspinnen von dem charakteristischen Kreuz auf dem vorderen Hinterleib, welches bei der Gartenkreuzspinne aus fünf Flecken (vier länglichen und einem kreisförmigen in der Mitte) und bei der Vierfleckkreuzspinne aus vier Flecken besteht. Bei den Flecken handelt es sich um Stoffwechselprodukte, die unter dem Chitinpanzer abgelagert werden. Diese Flecken sind jedoch nicht bei allen Arten der Gattung Araneus auch kreuzförmig angeordnet; die meisten Arten haben eine andersartige Zeichnung.

Das könnte Sie auch interessieren:

No tags for this post.

Schreibe einen Kommentar

Admin

FB- Fanseite

UserOnline

Besucher: 2 Gäste

Statistiken

  • 187Diese Seite:
  • 449039Seitenaufrufe ges.:
  • 768Seitenaufrufe heute:
  • 187638Besucher gesamt:
  • 141Besucher heute:
  • 241Besucher gestern:
  • 123Besucher pro Tag:
  • 2. Juni 2010gezählt ab: