Kreativität ist kein Zufall und Begeisterung mein Ziel!
Kontakt: +49 176 66678432
oder per Email: info@lichtritzer.de

Jörg Heiner stellte neuen Streckenrekord auf

 Fotos im Auftrag von Oberberg-Aktuell

Die schnellsten Männer: Sieger Jörg Heiner (Mitte) mit Richard Glatz (li.) und Michael Hilger.

Die schnellsten Männer: Sieger Jörg Heiner (Mitte) mit Richard Glatz (li.) und Michael Hilger.

Bericht Redaktion Oberberg-Aktuell

Gummersbach – Bei der fünften Auflage des Crosslaufs “Meerhardt Extreme” verzeichnete Ausrichter TSV Dieringhausen mit 112 Startern eine neue Bestmarke – Athleten vom “Team Sauerland” waren nicht zu bezwingen.

Die fünfte Auflage des Crosslaufes Meerhardt Extreme hatte es in sich: Auf einer Distanz von zehn Kilometern mussten die Teilnehmer 310 Höhenmeter bewältigen und zum ersten Mal fand der vom TSV Dieringhausen ausgerichtete Lauf bei Schnee statt. Der ständig wechselnde Untergrund mit festem Schnee, Matsch, tiefem Boden und vielen Trailpassagen sorgte zwar für einen erhöhten Schwierigkeitsgrad, ließ jedoch die Herzen der Crossläufer höher schlagen. Mittlerweile hat sich der Wettbewerb in der nordrhein-westfälischen Szene herumgesprochen: Mit 112 Startern erzielte der TSV einen neuen Teilnehmerrekord. Zu den hiesigen Spitzenläufern gesellten sich weitere Top-Athleten aus den benachbarten Regionen. Ebenfall zur neuen Bestmarke trugen viele Freizeitläufer bei.

9-2-2013meerhardt1Dominiert wurde das Rennen vom deutschen Halbmarathonmeister Jörg Heiner vom Team Sauerland. Dieser hatte am Ende auch die Nase deutlich vorn und gewann mit neuem Streckenrekord von 38:05 Minuten. Die Plätze zwei und  drei blieben in Oberberg. Vorjahressieger Richard Glatz und Michael Hilger von der LG Gummersbach komplettierten das Podium. Auch die Damenwertung ging ans Team Sauerland. Die Siegerin des “Rothaarsteig-marathons”, Anne Gerlach, gewann vor der Vorjahressiegerin Birgit Lennartz von der LLG St. Augustin und Ironman-Finisherin Rebecca Fondermann von der SSF Bonn Thriathlon. Den Streckenrekord der Frauen (45:48 Minuten) aus dem Jahr 2010, aufgestellt von Birgit Lennartz, verpasste Gerlach bei diesen schwierigen Bedingungen mit der Zeit von 46:22 Minuten nur knapp.

Bei den Mannschaften wurde eine „alte Tradition“ fortgeführt. Bereits zum fünften Mal war die Mannschaft  der LG Gummersbach siegreich. Richard Glatz, Michael Hilger und Alexander Höhne führten die LG zum erneuten Sieg vor dem Team Sauerland und der TSG Helberhausen. Die siegreichen Teams und Einzelstarter freuten sich über wertvolle Pokale sowie Gutscheine. Für den neuen Rekordhalter Heiner gab es noch eine Extraprämie. Der TSV Dieringhausen zog nach der Verantaltung, die den Auftakt zum 125. Jahr des Vereinsbestehens bildete, ein positives Fazit. Über 40 Helfer hatten sowohl  an der Strecke als auch bei der Siegerehrung für einen reibungslosen Ablauf gesorgt.

Ergebnislisten unter www.runningandmore.de

Zum originalen Bericht von Oberberg-Aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Admin

FB- Fanseite

UserOnline

Besucher: 2 Gäste 1 Robot

Statistiken

  • 348Diese Seite:
  • 424869Seitenaufrufe ges.:
  • 193Seitenaufrufe heute:
  • 179255Besucher gesamt:
  • 53Besucher heute:
  • 68Besucher gestern:
  • 74Besucher pro Tag:
  • 2. Juni 2010gezählt ab: