Kreativität ist kein Zufall und Begeisterung mein Ziel!
Kontakt: +49 176 66678432
oder per Email: info@lichtritzer.de

Heimsieg bei den ersten Stadtmeisterschaften

Bericht und Fotos im Auftrag von Oberberg-Aktuell

Die Teilnehmer der ersten Stadtmeisterschaft im Speed Badminton kommen aus Hennef, Köln, Brühl, Düsseldorf und Vollmerhausen.

Gummersbach– Die erste Stadtmeisterschaft im Speed-Badminton fand gestern in Dieringhausen statt – „Speedfalken“ erringen einen Heimsieg.

Bild: Privat --- Die glücklichen Gewinner, die "Speedfalken" aus Vollmerhausen. Rene Kolbe, Christof Rinker, Michael Krantz, Christian Schmidt, Volker Wein, Henrik Müllenschläder (von links).

Speed Badminton, oder kurz Speedminton, ist eine relativ junge Sportart und verbindet Elemente der Sportarten Badminton, Tennis und Squash. Die Grundzüge der Spielidee wurden bereits im Jahre 2001 entwickelt und findet immer mehr Interessierte, vor allem weil es recht einfach auch draußen gespielt werden kann. Neben den Rackets (Schläger) und den Speedern (Bälle) braucht man nur ein wenig Platz, zwei Spieler und wichtig – kein Netz! Die recht hohe Geschwindigkeit des Speeders macht das Spiel zu einem attraktiven , den man mit Spass und Ehrgeiz betreiben kann.

Immer mehr Spieler begeistern sich für Speedminton und wollen natürlich auch ihre Besten ausspielen. Die „Speedfalken“ der Sportfreunde Vollmerhausen richteten hierfür die erste Gummersbacher Mannschafts- Stadtmeisterschaft aus, an der, neben den „Speedfalken“ selbst,  vier überregionale Mannschaften teilnahmen. Hohes Tempo, pfeifende Speeder, hart umkämpfte Matches und nicht zuletzt freundschaftlich-faire Spieler bestimmten das Turnier, an dem auch der Zweitplatzierte der deutschen Meisterschaften, Patrik Schüsseler, sowie zwei Hochplatzierte der Herren Ü40-Rangliste teilnahmen.

Der Schirmherr, Bürgermeister Frank Helmenstein wurde durch seinen ersten Stellvertreter, Jürgen Marquardt, vertreten, der sich interessiert und beeindruckt von der noch recht unbekannten Sportart und ihren Besonderheiten, zeigte. „Ich freue mich das auch Nicht-Gummersbacher Mannschaften den Weg hier in die Halle gefunden haben, das macht dieses Turnier zu etwas besonderem“ so Marquardt bei seiner Begrüßung und fügte hinzu: „Ich bin gespannt auf das, was hier geboten wird.

Spannend wurde es zum Ende, denn die Auswertung dauerte länger als erwartet. Gleich drei Teams hatten den gleichen Punktestand (3:1). Nach Auszählung der Sätze hatte dann die Mannschaft der Sportfreunde Vollmerhausen die Nase vorn und feierte den Gewinn der ersten Gummersbach Stadtmeisterschaft. Sie setzen sich gegen alle anderen Vereine durch, auch gegen die „Speedkrebse“ mit dem an eins gesetzten Schüsseler.

Ergebnisse

1. Platz: Speedfalken Vollmerhausen
2. Platz: KSBV Kölner Speedbadminton Verein
3. Platz: Speedkrebse Brühler Turnverein
4. Platz: Speedhennef SSV Happerschoß
5. Platz: Speedlions Düsseldorf

Zum originalen Bericht von Oberberg Aktuell 

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Admin

FB- Fanseite

UserOnline

Besucher: 2 Gäste 1 Robot

Statistiken

  • 795Diese Seite:
  • 449268Seitenaufrufe ges.:
  • 129Seitenaufrufe heute:
  • 187776Besucher gesamt:
  • 81Besucher heute:
  • 198Besucher gestern:
  • 131Besucher pro Tag:
  • 2. Juni 2010gezählt ab: