Kreativität ist kein Zufall und Begeisterung mein Ziel!
Kontakt: +49 176 66678432
oder per Email: info@lichtritzer.de

Feiern und Fairplay: Der Fußball macht’s möglich

Bericht und Fotos im Auftrag von Oberberg-Aktuell

Sehr fair ging es auf dem Spielfeld in der Burstenhalle zu. Weniger der sportliche Ehrgeiz, vielmehr die langjährigen, freundschaftlichen Beziehungen standen im Vordergrund.

Bergneustadt – Das traditionelles Neustadtturnier des TuS Othetal wurde zum 24. Mal ausgetragen und war ein voller Erfolg – Bei der anschließenden Karnevalsparty ließen die Besucher die Fetzen fliegen.

Zum 24. Mal wurde das Neustadtturnier in der Burstenhalle Bergneustadt ausgerichtet. Wieder fanden zahlreiche Teams aus den verschiedenen Neustädten Deutschlands den Weg in die Feste. In diesem Jahr unter anderem der LSV Neustadt/Spree, DJK Mühlbach – Bad Neustadt (Saale), Neustadt/Sachsen, Olympia Neustadt/Rennsteig, TSV Neustadt/Donau und die SG Mußbach/Neustadt an der Weinstraße. Sieger wurde Turnierneuling SSV Neustadt (Sachsen), der sich im Endspiel gegen Neustadt (Spree) durchsetzte. Der Gastgeber TuS Othetal gewann das kleine Endspiel und wurde somit Dritter. Der Fairnesspokal ging an Olympia Neustadt/Rennsteig. Insgesamt waren es sehr faire Partien die von den Schiedsrichtern Hermann Haselbach und Rudi Schurmann (LSV Neustadt/Spree) umsichtig geleitet wurden.

Neben dem  sportlichen Aspekt der Veranstaltung stand vor allem die Pflege der Freundschaften zu den auswärtigen Mannschaften, die zum Teil schon mehr als zwanzig Teilnahmen vorweisen können. Im Anschluss an das Turnier feierten die Beteiligten bei der Karnevalsparty im Krawinkelsaal zu Bergneustadt. Der TuS Othetal hatte zum Jecken treffen gerufen und konnte viele bunt kostümierte Gäste begrüßen. „Jecker“ Höhepunkt war sicherlich der Auftritt der KG Rot-Weiß Denklingen mit ihrem Dreigestirn, begleitet von der Burggarde.

Das Siegerteam vom SSV Neustadt (Sachsen), das zum ersten Mal startete.

Die Coverband „Livestream“ begleitete die Feier mit einem bunten Mix aus aktuellen Hits, Karnevalsmusik und Oldies. Die Band gründete sich ursprünglich eigens für die erste Karnevalsparty des TuS vor vier Jahren. DJ Fabian Köppe ergänzte die musikalische Begleitung und sorgte ebenfalls für eine prakk gefüllte Tanzfläche. 70 Ehrenamtliche sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Der Dank des TuS Othetal, vertreten durch Markus Bauch (Abteilungsleiter Fußball) und Silvia König (Geschäftsführerin Fußball), an alle Helfer, teilnehmenden Mannschaften sowie den Besuchern des Turniers und der Feier.

 

Zum Bericht von Oberberg-Aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Admin

FB- Fanseite

UserOnline

Besucher: 1 Gast 1 Robot

Statistiken

  • 376Diese Seite:
  • 450147Seitenaufrufe ges.:
  • 190Seitenaufrufe heute:
  • 188142Besucher gesamt:
  • 73Besucher heute:
  • 86Besucher gestern:
  • 123Besucher pro Tag:
  • 2. Juni 2010gezählt ab: