Kreativität ist kein Zufall und Begeisterung mein Ziel!
Kontakt: +49 176 66678432
oder per Email: info@lichtritzer.de

„Es ist geschafft“

Einen symbolischen Schlüssel übergab Architekt Dirk Harms (rechts) an den Bürgermeister Dr. Georg Ludwig (mitte) und den ersten Vorsitzenden des Sportvereins Frielingsdorf Rolf Müller.

Einen symbolischen Schlüssel übergab Architekt Dirk Harms (rechts) an den Bürgermeister Dr. Georg Ludwig (mitte) und den ersten Vorsitzenden des Sportvereins Frielingsdorf Rolf Müller.

Lindlar – Mit einer zünftigen Feier übergab der Förderverein „ vor Ort“ die „ONI Sportbox“ an die Gemeinde – 500 Gäste füllten die Scheelbachhalle und feierten bei fetziger Livemusik.

Sichtlich zufrieden und stolz zeigte sich der Architekt, Dirk Harms, bei seiner Dankesrede am Samstag zur Schlüsselübergabe des Schmuckstücks „ONI Sportbox“ und bescheinigte allen beteiligten ehrenamtlichen Helfern, Handwerkern und nicht zuletzt dem Vorstand des Vereins „Sport vor Ort“ eine tolle Arbeit. Jedes neu errichtete Gebäude sei auf seine Art besonders, im vorliegenden Fall liege es aber nicht an der Halle selbst, vielmehr sei es die einzigartige Finanzierung, die man in ähnlicher Weile wohl kein zweites Mal finden werde, so Harms und unterstrich die geleistete Arbeit mit den Worten „Es ist geschafft“.

Hatte viel über die Arbeit des Vereins zu erzählen - Moderator Stephan Menzel.

Hatte viel über die Arbeit des Vereins zu erzählen – Moderator Stephan Menzel.

In Anwesenheit zahlreicher politischer Größen auf Gemeinde-, Kreis- und Landesebene sowie geladenen Gönnern des Projektes präsentierte zuvor der 2. Vorsitzende des Fördervereins, Stephan Menzel, in einem umfassenden Vortrag die Arbeit des Vereins der vergangenen sieben Jahre. Alleine 22.000 Stunden ehrenamtlicher Arbeit seien von den Vorstandsmitgliedern geleistet worden, die zahllosen Stunden der 328 Helfer am Sportplatz und der Halle nicht mitgerechnet. So dankte der Moderator allen Gönnern und tatkräftigen Helfern für ihre geleistete Arbeit. Neben den Großsponsoren sei jeder noch so kleine Beitrag ein großer Schritt zum Erfolg beider Projekte, so Menzel. Leider konnte der Vorsitzende Günter Fahlenbock gesundheitsbedingt nicht an der Feier teilnehmen, wurde aber live per Videotelefonie aus dem Krankenbett zugeschaltet und konnte so auch seinen Dank übermitteln.

Mit stehenden Ovationen würdigten die Gäste die Arbeit des Vorstandes und Architekt Harms durfte den symbolischen Schlüssel an den Vorsitzenden des Sportvereins Frielingsdorf und dem neuen Hausherren, Bürgermeister Dr. Georg Ludwig, überreichen. Im Rahmenprogramm zeigte die Tanzgruppe der katholischen Jugend ihr Können und gleich vier Livebands unterhielten im Anschluss des offiziellen Teils die rund 500 Gäste. Zukünftig werden in der Sportbox täglich etwa fünf Stunden Breitensport  angeboten und entlasten damit erheblich Lindlars Sporthallen. Mit dem Übergeben der Halle konnte der Verein sein vor sieben Jahren gegebenes Versprechen, nämlich alles dafür zu tun, dass weiterhin Sport in Frielingsdorf möglich sein wird, einlösen und die Kinder, die die Halle bereits für sich eingenommen haben, dankten dem Verein mit strahlenden Augen und sichtlichem Spaß.

Bericht und Fotos im Auftrag von Oberberg-Aktuell
Hier geht´s zum originalen Artikel (externe Seite)

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Admin

FB- Fanseite

UserOnline

Besucher: 5 Gäste 1 Robot

Statistiken

  • 137Diese Seite:
  • 442956Seitenaufrufe ges.:
  • 126Seitenaufrufe heute:
  • 185029Besucher gesamt:
  • 75Besucher heute:
  • 149Besucher gestern:
  • 96Besucher pro Tag:
  • 2. Juni 2010gezählt ab: