Kreativität ist kein Zufall und Begeisterung mein Ziel!
Kontakt: +49 176 66678432
oder per Email: info@lichtritzer.de

„Ein überzeugendes Projekt“

Der SSV Sung freute sich über die Eröffnung der Großbaustelle am Sportplatz im Sülztal

Der SSV Sung freute sich über die Eröffnung der Großbaustelle am Sportplatz im Sülztal

Lindlar – Der SSV Süng eröffnete mit dem offiziellen Spatenstich die Umbaumaßnahme des Ascheplatzes in Hartegasse – Bürgermeister Ludwig zeigte sich beeindruckt vom Einsatz der Vereinsmitglieder.

Ralf Theunissen (rechts) danke der Sport und Kulturaus-schussvorsitzende der Gemeinde, Marie-Luise Burkelc, und Bürgermeister Ludwig für ihre Unterstützung.

Ralf Theunissen (rechts) danke der und Kulturaus-schussvorsitzende der Gemeinde, Marie-Luise Burkelc, und Bürgermeister Ludwig für ihre Unterstützung.

„Einen weiten Weg haben wir hinter uns“, so eröffnete der 1. Vorsitzende des SSV Süng, Ralf Theunissen, nicht ohne Stolz seine Begrüßungsrede zum offiziellen Spatenstich der Umbaumaßnahme des ungeliebten Ascheplatzes zur modernen Kunstrasenanlage. Auch wenn noch ein ordentliches Stück zu gehen sei, stehe dem Umbau nichts mehr im Wege. Die Finanzen seien weitestgehend gesichert und die zahlreichen Helfer motiviert, „ein Loch in den Platz zu graben“, so der Vorsitzende augenzwinkernd.

Auch Bürgermeister Dr. Georg Ludwig freute sich über den Start der Arbeiten und zeigte sich beeindruckt vom Einsatz der ehrenamtlichen Helfer, die man Samstag für Samstag am Sportplatz schuften sehen könne. Projektleiter und Geschäftsführer des Vereins, Jens Klaes, hob die Bereitschaft der ansässigen Firmen hervor, mit Gerätschaften und auch Personal zu helfen, was die Eigenleistung des Vereins auf etwa 100.000 € heraufschraube. Auch die permanente Arbeit des Fördervereins „Sport im Sülztal“  mit ihrer Initiative „Ein Dorf gibt G(r)as“ blieb nicht unerwähnt. Der Start der Baumaßnahmen mit der Abtragung des vorhandenen Platzes beginnt Anfang Mai, bis dahin bereiten etwa 15 bis 20 Helfer den Abtransport der circa 1.000 Kubikmeter Asche vor.

25-04-2015-Spatenstich1Anschließend beginnt die Einfassung der neuen Spielfläche, die geringfügig größer als die bisherige sein wird. Mit einem Fest Anfang August soll der Platz dann eingeweiht werden. Die komplette Fertigstellung des Geländes wird zur Rückrunde der Fußballsaison 2015/2016 erwartet. „Das ist ein überzeugendes Projekt“, so Ludwig, insbesondere wegen des hohen Einsatzes des Vereins und seiner Mitglieder. Die Gemeinde beteiligt sich mit 210.000 € am Sportplatz, zusammen mit der Eigenleistung muss der SSV die Differenz zu den Gesamtkosten von etwa einer halben Million Euro selbst stemmen. Durch zahlreiche Spenden sowie zukünftigen Veranstaltungen und die Unterstützung der Bürger und Firmen sollte die übrige Summe zu knacken sein, zeigte sich Theunissen optimistisch.

Bericht und Fotos im Auftrag von Oberberg-Aktuell
Hier geht´s zum originalen Artikel (externe Seite)

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Admin

FB- Fanseite

UserOnline

Besucher: 8 Gäste

Statistiken

  • 190Diese Seite:
  • 442951Seitenaufrufe ges.:
  • 121Seitenaufrufe heute:
  • 185024Besucher gesamt:
  • 70Besucher heute:
  • 149Besucher gestern:
  • 96Besucher pro Tag:
  • 2. Juni 2010gezählt ab: