Kreativität ist kein Zufall und Begeisterung mein Ziel!
Kontakt: +49 176 66678432
oder per Email: info@lichtritzer.de

Ein Pärchen ganz oben auf dem Siegerpodest

Der Start zum Schülerlauf über 2.000 Meter.

Der Start zum Schülerlauf über 2.000 Meter.

Lindlar – Simon Dahl und Lisa Jaschke gewinnen den Hauptlauf von „Lindlar läuft“ – Bei der achten Auflage wurde ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt – Frielingsdorf Réne Dörmbach erneut mit zwei Podiumsplätzen.

Der Lindlarer Ortskern platzte aus allen Nähten. Sowohl im Start-Ziel-Bereich auf dem Marktplatz als auch auf dem zwei Kilometer langen Rundkurs herrschte emsiges Treiben. Die mittlerweile achte Veranstaltung erwies sich nicht nur für die teilnehmenden Athleten als ein echter Magnet – immerhin gingen 1.718 Sportler auf den vier Distanzen an den Start –, sondern auch am Rande der Strecke hatten sich wieder tausende Schaulustige eingefunden, die für mächtig Stimmung sorgten. Für diejenigen, die keinen direkten Blick auf die Strecke hatten, hatte die Lindlarer Firma Lang erneut eine riesige Leinwand aufgebaut.

Auch die Jüngsten liefen mit.

Auch die Jüngsten liefen mit.

„Alles ist super gelaufen. Wir können eine absolut positive Bilanz ziehen“, freute sich Patrick Heuwes vom zehnköpfigen Organisationsteam von „Lindlar läuft“. Über 100 Helfer waren damit beschäftigt, einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Dank der zahlreichen Sponsoren konnten wieder zahlreiche Pokale an die Erstplatzierten übergeben werden. Aber die Lindlarer Geldgeber gaben sich mit der Rolle des Zuschauers nicht zufrieden. „Das ist ein schon ein echter Wettkampf wer die meisten Teilnehmer ins Rennen schickt“, freute sich Heuwes über die erneut gestiegenen Meldezahlen.

Jan Schmidt-Krayer, Geschäftsführer der Firma Schmidt & Clemens, ließ es sich ebenfalls nicht nehmen, selbst auf die Vier-Kilometer-Strecke zu gehen. Seine vier Kinder waren ebenso mit am Start. „Das ist eine super Veranstaltung. Wir betrachten das auch als eine Firmen- und Familienveranstaltung. Wir hatten heute, mit Kindern, 114 Teilnehmer am Start. Bei unserer ersten Teilnahme waren es nur fünf“, freute sich der S+C-Chef über diese tolle Steigerung.

Gummi, das Maskottchen des VfL Gummersbach, war während der gesamten Veranstaltung im Start-Ziel-Bereich erneut nicht zu bremsen und schickte  die Bambini auf die Strecke. Insgesamt 307 Minis begaben sich auf eine 600 Meter lange Runde um die St. Severin Kirche. Angefeuert von etlichen Zuschauern, stand für die Jüngsten allerdings der Spaß im Vordergrund. Ergebnislisten wurden nicht geführt.

Der Sieger des Hauptlaufs, Simon Diehl (Mitte), mit dem Zweiten Richard Glatz (re.) und René Dormbach, der sich den dritten Platz sicherte.

Der Sieger des Hauptlaufs, Simon Diehl (Mitte), mit dem Zweiten Richard Glatz (re.) und René Dormbach, der sich den dritten Platz sicherte.

Im Schülerlauf über die 2.000 Meter war gegen Jannik Stein vom VfL kein Kraut gewachsen. Nachdem er sich im vergangenen Jahr noch mit dem Silberrang begnügen musste, war seine Siegerzeit von 7:02 Minuten eine echte Hausnummer. Max Liesenberg (Lindengymnasium/7:24 Minuten) folgte mit großem Abstand. Bei den Mädchen hatte Lea Perisic (7:50 Minuten) vom TV Hackenberg die Nase vorn. Anna-Lena Schüller vom VfL belegte mit 13 Sekunden Rückstand Platz zwei.

Eigentlich sei er nicht so gut drauf, sagte der alte und neue Sieger auf der Vier-Kilometer-Strecke, Réne Dörmbach, der hier wieder für seinen Kegelclub LC Montanushof an den Start ging. Trotzdem war er schneller als bei seinem Vorjahreserfolg. In 13:40 Minuten wurde er im Ziel gestoppt und distanzierte damit den zweitplatzierten Jan Roggemann vom TV Refrath um elf Sekunden. „Da freue ich mich das ganze Jahr drauf“, jubelte Dörmbach im Ziel. „Ich musste Vollgas geben. Aber auf die tolle Stimmung war wieder Verlass, das macht einfach riesig Spaß“, so der Frielingsdorfer.

Dörmbach ging später auch noch über die zehn Kilometer an den Start und lief dort auf den dritten Rang. Damit sicherte er sich erneut den Titel des Gemeindemeisters. Bei den Frauen siegte Hannah Kaufmann von der LAZ Puma Rhein-Sieg mit einem neuen Streckenrekord von 15:06 Minuten. Nur einen Tag nach ihrem 17. Geburtstag machte sie sich damit noch ein nachträgliches Geschenk. „Die Stimmung hier treibt einen richtig an“, betonte die Hohkepplerin. Debora Diawuoh vom VfL Engelskirchen lag als Zweite in 15:59 Minuten eine Sekunde unter dem alten Streckenrekord ihrer Schwester Annabel aus dem Jahr 2012. Ingesamt gingen in diesem Lauf 733 Teilnehmer auf die Strecke – auch dies bedeutete einen neuen Rekord.

Jannik Stein gewann den Schülerlauf über 2.000 Meter.

Jannik Stein gewann den Schülerlauf über 2.000 Meter.

Im Hauptlauf über zehn Kilometern rückte Simon Dahl (MDT Technologies) die Kräfteverhältnisse wieder zurecht. Nachdem er im Vorjahr seinen Titel aus dem Jahr 2014 nicht verteidigen konnte, da er nicht am Start war, holte er sich diesen von Richard Glatz (LG Gummersbach) wieder zurück. Glatz war zwar in Lindlar so schnell wie nie zuvor und steigerte seine Siegerzeit aus dem Vorjahr um fast eine Minute auf 34:34 Minuten. Aber Dahl hatte in 34:27 Minuten knapp die Nase vorn. Dieser sah zur Halbzeit des Rennens bereits wie der sichere Sieger aus, aber Glatz kämpfte sich wieder heran und musste sich am Ende nur knapp geschlagen geben.

„Die Strecke fordert einem alles ab“, war Simon Dahl im Ziel fix und fertig. Trotzdem stand er auch da noch voll unter Spannung. Der Grund: Seine Freundin Lisa Jaschke (MDT Technlogies) war noch auf der Strecke – und gewann ebenfalls. Nach 41:21 Minuten konnte sie sich im Ziel zusammen mit ihrem Freund über einen tollen Doppelerfolg freuen. Susanne Vizzari vom TuS Deuz überquerte als Zweite den Zielstrich. Als dritte Frau wurde Anja Kaufmann (TV Refrath) aus Hohkeppel im Ziel abgestoppt und holte sich damit den Titel der Gemeindemeisterin.

Zu den Ergebnissen

Weitere Fotos in Kürze auf der Homepage des geschätzten Kollegen Michael Gauger.

Fotos im Auftrag von Oberberg-Aktuell
Bericht Jürgen Lorenz

Hier geht´s zum originalen Artikel (externe Seite)

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Admin

FB- Fanseite

UserOnline

Besucher: 1 Gast 2 Robots

Statistiken

  • 294Diese Seite:
  • 449159Seitenaufrufe ges.:
  • 20Seitenaufrufe heute:
  • 187705Besucher gesamt:
  • 10Besucher heute:
  • 198Besucher gestern:
  • 131Besucher pro Tag:
  • 2. Juni 2010gezählt ab: