Kreativität ist kein Zufall und Begeisterung mein Ziel!
Kontakt: +49 176 66678432
oder per Email: info@lichtritzer.de

„Come to the Highlands“

Ein kraftvoll und abwechslungsreiches Konzert präsentierten die Musiker im Kulturzentrum Lindlars.

Ein kraftvoll und abwechslungsreiches Konzert präsentierten die Musiker im Kulturzentrum Lindlars.

Lindlar – Der Musikverein Frielingsdorf lud zum traditionellen Herbstkonzert und begeisterte gemeinsam mit der Rockband „Anduril“ das Publikum im restlos ausverkauften Saal des Kulturzentrums.

Bereits der Weg zum Kulturzentrum durch die Unmengen parkender Autos versprach, dass das Herbstkonzert 2014 des Musikvereins Frielingsdorf ein ganz besonderer Abend musikalischen Hochgenusses werden wird. Zusammen mit der Scottish-Irish-Folkrockband „Anduril“ begeisterte der Verein einen mit 760 Besuchern restlos ausverkauften Saal.

Der Moderator des Abends, Harald Ammermann, versuchte sich auch an der „thin flute“, überließ das dann aber lieber den "Spezialisten".

Der Moderator des Abends, Harald Ammermann, versuchte sich auch an der „thin flute“, überließ das dann aber lieber den „Spezialisten“.

Gleich mit dem ersten Titel, dem wohl bekanntesten schottischen Stück „Amazing Grace“, zogen die Musiker ihr Publikum, unter Begleitung des Highland-Bagpipe-Spielers Axel Römer, in den Bann. Es folgte die Titelmelodie des gleichnamigen Tanzspektakels „Lord of the Dance“, welches vom Musikverein kraftvoll in den Saal geschmettert wurde, bevor „Anduril“ mit mehreren ihrer selbst geschriebenen Songs auch den letzten Besucher vom ungewöhnlichen musikalischen Menü überzeugte. Die Idee, das traditionelle Herbstkonzert mit einer Rockband zu bereichern, sei schon vor einiger Zeit entstanden. „Und heute, am Sonntagnachmittag, wird sie in die Tat umgesetzt“, freute sich der Vorsitzende des Musikvereins, Berthold Blumberg, bei seiner Begrüßungsrede.

Unmittelbar vor der Pause kündigte Andurils Frontmann Tim Roderwieser ein besonderes Highlight des Konzertes an. Das aus der Feder der Rockband stammende Stück „Across the great divide“ wurde im Vorfeld vom musikalischen Leiter, Walter Spicher, für sein Orchester arrangiert und gemeinsam mit den sechs Rockmusikern präsentiert. „Wir haben das Gefühl, von einem Düsenjet angeschubst zu werden“, so Roderwieder.

Und in der Tat erhielt das Stück ein außergewöhnliches Volumen, was die Zuschauer zum anhaltenden Applaus bewegte. Im weiteren Verlauf wechselten sich die Band mit dem Orchester ab und sorgten so für ein stimmungsvolles und abwechslungsreiches Konzert. Mit der im Hintergrund laufenden Diashow, welche die Reisen Andurils dokumentierte, bekam mancher Zuhörer das Gefühl, auf den britischen Inseln zu sein. Der Titel des Abends „Come to the Highlands“ hätte somit nicht besser gewählt werden können.

Bericht und Fotos im Auftrag von Oberberg-Aktuell

Hier geht´s zum originalen Artikel (externe Seite)

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Admin

FB- Fanseite

UserOnline

Besucher: 1 Gast 3 Robots

Statistiken

  • 216Diese Seite:
  • 450147Seitenaufrufe ges.:
  • 190Seitenaufrufe heute:
  • 188142Besucher gesamt:
  • 73Besucher heute:
  • 86Besucher gestern:
  • 123Besucher pro Tag:
  • 2. Juni 2010gezählt ab: