Kreativität ist kein Zufall und Begeisterung mein Ziel!
Kontakt: +49 176 66678432
oder per Email: info@lichtritzer.de

Bands begeistern Klangräume-Publikum

Mehrstimmiger Gesang und Gitarrenrock pur von “Catch the Giant” in der Gaststätte Biesenbach.

Mehrstimmiger Gesang und Gitarrenrock pur von “Catch the Giant” in der Gaststätte Biesenbach.

Lindlar – Livemusik pur boten 13 Bands in sieben Lokalen im Ortskern der Gemeinde – Zahlreiche Zuschauer pilgerten durch die Kneipen.

Bereits zum vierten Mal veranstaltete der “Förderverein für Musik” aus Lindlar die “Klangräume”, bei denen mehrere Bands in den verschiedenen Lokalitäten des Ortskernes auftreten und dem musikbegeisterten Publikum abwechslungsreiche Kost bieten. Auch in diesem Jahr konnte der Verein mit den 13 teilehmenden Bands ein buntes Programm für Jung und Alt auf die Beine stellen und so fanden sich am Freitagabend Besucher aller Altersklassen in den Lokalitäten ein.

„ELA QUERFELD“ überzeugte im Café Bach mit ihrer Stimme und ihren Texten.

„ELA QUERFELD“ überzeugte im Café Bach mit ihrer Stimme und ihren Texten.

“Wir hatten viel mehr Anfragen von Bands als wir Spielmöglichkeiten in den Kneipen bieten können”, freute sich der erste Vorsitzende des Vereins, Werner Sülzer, und versprach augenzwinkernd bis zum nächsten Jahr für mehr geöffnete Lokale zu sorgen, damit alle Anfragen berücksichtigt werden können. Erfreulich seien vor allem die jungen Nachwuchsbands, die mit ihrer Musik das Spektrum der Veranstaltung erheblich erweitern, so Sülzer. Und tatsächlich erstreckte sich die Bandbreite der Bands von Newcomern bis “Altbekannten” aus der Gemeinde und ihrer Umgebung. Musikrichtungen wie Blues, Funk, Rock, Pop, Kölsch und Classic sowie bekannte Coversongs und selbst geschriebene Titel sorgten dafür, dass jedem Besucher etwas geboten wurde.

Zahlreiche Musikliebhaber nutzten die Gelegenheit, gleich mehrere Lokalitäten zu besuchen, um die ganze Palette der musikalischen Kost zu schmecken. Auch die teilnehmenden Bands freuten sich in Lindlar aufzutreten und für ihre Musik zu werben. Die alljährliche Veranstaltung ist zu einem festen Bestandteil der Lindlarer Kulturszene geworden und die begeisterten Bürger geben den Bemühungen des Vereins in seinem Bestreben die Musik zu fördern in allen Punkten Recht.

Teilnehmende Bands:

Altes Amtshaus: „RAYVAN“ und „P7“
Restaurant Biesenbach: „40° rockt“ und „Catch the Giant“
Gaststätte Reif: „too old to die young“ und „Wounded Knees“
Café Bach: „Butterfly Compact“ und „ELA QUERFELD“
Café Elan: „Indolent“ und „SOKO Kölsch“
Plectron: „Power House“
Restaurant Lindenhof: „Für Wat?!“ und „Prisoner“

Bericht und Fotos im Auftrag von Oberberg-Aktuell

Hier geht´s zum originalen Artikel (externe Seite)

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Admin

FB- Fanseite

UserOnline

Besucher: 1 Gast 1 Robot

Statistiken

  • 271Diese Seite:
  • 426103Seitenaufrufe ges.:
  • 105Seitenaufrufe heute:
  • 179694Besucher gesamt:
  • 68Besucher heute:
  • 263Besucher gestern:
  • 88Besucher pro Tag:
  • 2. Juni 2010gezählt ab: