Kreativität ist kein Zufall und Begeisterung mein Ziel!
Kontakt: +49 176 66678432
oder per Email: info@lichtritzer.de

250 Biker demonstrieren gegen Straßensperrungen

17-4-2016BergischesAnlassen-vor1

Mit der Demofahrt über die berüchtigte K19 zeigten die Motorradfahrer ihren Unmut über die Sperrung der „Rennstrecke“.

Lindlar – Mit dem fünften „Bergischen Anlassen“ eröffneten die Oberbergischen Motorradfahrer ihre Saison.

Ein seltener Anblick auf der berühmt-berüchtigten Kreisstraße 19 in Lindlar zeigte sich den zum Teil sehr überraschten Autofahrern, die am Sonntagmittag auf dem Weg zu :metabolon von 250 Motorradfahrern in Begleitung der Kreispolizei kurz aufgehalten wurden. Der Bundesverband der Motorradfahrer lud zum alljährlichen „Bergischen Anlassen“, mit dem die Oberbergischen Biker inzwischen traditionell ihre Saison eröffnen.

17-4-2016BergischesAnlassen1Mit einer ausgedehnten Demonstrationsfahrt über die K19 bis hin zum ebenfalls für Motorradfahrer gesperrten „Schladernring“ (B 256) in Waldbröl und wieder zurück nach Lindlar zeigten die Fahrer, dass sie keineswegs mit der pauschalen Verurteilung und den daraus resultierenden Konsequenzen für motorisierte Zweiradfahrer einverstanden sind. Dies unterstrich auch Veranstalter Michael Wilczynski in seiner Rede, in der er zwar zeitweises Fehlverhalten einzelner Fahrer einräumte, jedoch könne es unmöglich Folgen für alle Liebhaber der Krafträder nach sich ziehen. Gespräche mit Verantwortlichen auf Kreisebene seien leider nicht möglich. „Die reden nicht mehr mit uns“, so Wilczynski.

17-4-2016BergischesAnlassen2Unterstützung fand der Bundesverband im Lindlarer Kreistagsabgeordneten Gerd Werner, der nach eigenen Angaben das schönste Hobby der Welt habe und dieses möglichst ohne sinnlose Sperrungen ausleben wolle. „Ich halte es für durchaus realistisch, dass die Polizei eine Strasse wie die K19  kontrollieren kann, ohne sie gleich zu sperren“, ergänzte Werner, der selbst Polizist ist. An der Demo nahm auch die Bundestagsabgeordnete Michaela Engelmeier teil, die in diesem Jahr ihren Motorradführerschein machen möchte und zurzeit als Sozia ihres Lebensgefährten Michael Thews (MdB) mitfährt. „Wir müssen nochmal gründlich nachdenken, ob Sperrungen, wenn auch nur stundenweise, sinnvolle Lösungen sind, denn damit wird der Ort des Geschehens lediglich auf andere Strecken verlagert,“ führt Engelmeier aus.

Bereits früh morgens wurde die Veranstaltung mit einem gemeinsamen Frühstück sowie einem Bikergottesdienst mit Motorradpfarrer Ingolf Schulz auf dem Parkplatz vor dem Lindlarer Rathaus eröffnet. Praktische Tipps gab es von Frank Boxberg vom „Notfalltraining Bergisches Land“ über die richtigen Maßnahmen bei einem Unfall. Wer wollte, konnte das fachgerechte Entfernen eines Helms vom Kopf des Verunfallten an einer Puppe üben.

Bericht und Fotos im Auftrag von Oberberg-Aktuell
Hier geht´s zum originalen Artikel (externe Seite)

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Admin

FB- Fanseite

UserOnline

Besucher: 2 Gäste

Statistiken

  • 109Diese Seite:
  • 423829Seitenaufrufe ges.:
  • 195Seitenaufrufe heute:
  • 179057Besucher gesamt:
  • 75Besucher heute:
  • 75Besucher gestern:
  • 76Besucher pro Tag:
  • 2. Juni 2010gezählt ab: