Kreativität ist kein Zufall und Begeisterung mein Ziel!
Kontakt: +49 176 66678432
oder per Email: info@lichtritzer.de

Monatliches Archiv für November 2013

Im Kurvenbereich frontal kollidiert

Lindlar – Von der Feuerwehr aus seinem völlig zerstörten Wagen befreit werden musste gestern Abend ein 19-Jähriger in Kaiserau, wo er mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen war. Erneut hat es auf der Leppestraße einen schweren Unfall gegeben. Nachdem vor knapp zwei Wochen ein BMW gegen ein Haus geschleudert war (OA berichtete), krachte es gestern Abend nur wenige hundert Meter weiter. Ein 19-Jähriger war mit seinem VW Polo auf der L97 von Kaiserau in Richtung Gimborn

Weiterlesen

Dreigestirn regiert Fenker Jecken

Lindlar– Der Karnevalsverein Rot-Weiß Fenke lud zur Prinzenproklamation 2013/2014 ins Vereinshaus – Bürgermeister Ludwig übergab die Insignien der Macht. Eng wurde es im Vereinshaus des Karnevalsverein Rot-Weiß Fenke, als das neue Dreigestirn, begleitet durch den Elferrat und die Fenker Paraplügarde, am Samstagabend um 19:11 Uhr  einmarschierte. Zugleich versank das Haus in vorweihnachtliche Karnevalsstimmung, die einen vielversprechenden Ausblick auf die folgende Zeit ermöglichte. Auch Präsident Marcel Sausner fieberte bereits der Session entgegen und zeigte deutlich seine

Weiterlesen

Kampf wurde nicht belohnt

Erneut verlor der VfL Gummersbach, dieses Mal gegen den Magdeburg (22:23). Gestern sah man einen anderen VfL in der Schwalbearena, als in den letzten Wochen. Käpferisch stark, jedoch schwächen im Abschluss verhinderten einen Sieg. Die Versöhnung mit den Fans scheint jedoch gelückt, nun muss aber noch einiges für den Klassenerhalt getan werden. Tags: gummersbach, Handball

Weiterlesen

„Der Braune hatte Laune“

Wipperfürth – Mit seinem Programm “Live und in Farbe“ gastierte Dave Davis in der Alten Drahtzieherei und begeisterte mehr als 600 Zuschauer. Einen Auftritt voller Aberwitz und Zweideutigkeiten legte Comedian Dave Davis, alias „Motombo Umbokko“, in der mit über 600 Gästen restlos gefüllten Alten Drahtzieherei hin. Hierbei traf der Künstler mit seinem unnachahmlichen Dialekt offensichtlich das Comedy-Nervenzentrum der Besucher, denn diese quittierten die Show des selbsternannten „Gesichtsausländers“ mit lautem Gelächter und anhaltendem Applaus. Davis spielte

Weiterlesen

„Einst küsste ich einen Frosch…“

Engelskirchen – Der Karnevalsverein Ründeroth eröffnete seine Session traditionell in der Dorfmitte – Das Ründerother Volk feierte seine neuen Regenten. Trotz des starken Regens am Sonntagmorgen versammelten sich zahlreiche Abordnungen befreundeter Karnevalsvereine und Zuschauer zur Sessionseröffnung 2013/2014 in der Dorfmitte. Der Ründerother Karnevalsverein eröffnete traditionell seine fünfte Jahreszeit einen Tag vor dem markanten Datum und zeigte schon einmal, was die Feierlaunigen in der jecken Zeit erwartet. Prinz Christian I. sowie seine Frau und Prinzessin Christiane

Weiterlesen

Mit viel Liebe zum Detail

Oberberg – 43 Künstler aus dem Kreisgebiet öffneten am Samstag ihre Ateliers und präsentierten ihre Werke – Vielseitigkeit und Liebe zum Detail zeichneten die Exponate aus. Breits zum fünften Mal organisierte die „Kunst und Kulturinitiative EngelsArt“ die „offenen Ateliers Oberberg“, bei denen Künstler aus dem gesamten Kreisgebiet interessierten Besuchern ihre Werke präsentieren konnten. Hier zeichneten sich vor allem die unterschiedlichen Stielarten und Kunstrichtungen aus, die das Besondere der Veranstaltungen ausmachen. „Für jeden müsste etwas dabei

Weiterlesen

Nee VfL, so wird das nichts…

Eine klare Packung musste gestern abend der VfL Gummersbach gegen die Füchse Berlin in der Schwalbe-Arena einstecken. Das deprimierende war jedoch die Art und Weise. In keiner Phase des Spiels konnte man so etwas wie Gegenwehr oder gar ein Aufbäumen der Heimmannschaft erkennen. So gut wie garnichts wollte gelingen und obendrein gelang den Füchsen nahezu alles. Mit deutlichen 21:35 (11:18) zeigte der VfL, dass er in diesem Zustand nicht bundeligatauglich ist. Die gut 2.800 Zuschauer

Weiterlesen

Feuerzangenbowle wärmte Körper und Geist

Engelskirchen – Der Martinsmarkt in Ründeroth stand wegen des schlechten Wetters unter ungünstigen Bedingungen – Der Sonntag zeigte sich dann doch noch versöhnlich. Der Samstag wollte nicht so recht anlaufen, beschwerten sich die fliegenden Händler am Ründerother Martinsmarkt, denn wegen des sehr schlechten Wetters verliefen sich nur vereinzelt Besucher in den Ortskern. Erst zu später Stunde ließen die Niederschläge nach und es fanden sich doch noch einige Feierwillige, die dem heiligen Sankt Martin ihre Aufwartung

Weiterlesen
Seite 1 von 212

Admin

FB- Fanseite

UserOnline

Besucher: 5 Gäste 1 Robot

Statistiken

  • 471158Seitenaufrufe ges.:
  • 62Seitenaufrufe heute:
  • 193625Besucher gesamt:
  • 31Besucher heute:
  • 127Besucher gestern:
  • 93Besucher pro Tag:
  • 2. Juni 2010gezählt ab: